fbpx
hochzeit-sektempfang

Einsparpotentiale für eure Hochzeit

Euer Budget ist aufgebraucht? Hier ein paar Einsparpotentiale für Hochzeiten und einige Tipps, wie ihr bares Geld sparen könnt.

Einsparpotentiale in der Übersicht

Wochentag und Jahreszeit

Soll die Feier zwingend samstags stattfinden? In vielen Locations gibt es Rabatte für Freitage oder Feiern in der kalten Jahreszeit.

Papeterie online oder selbst erstellen

Papeterie ist ein wichtiges Gewerk auf Veranstaltungen. Online gibt es inzwischen zahlreiche Anbieter für schöne und bezahlbare Papeterie. So zum Beispiel unsere Partnerinnen Fräulein K sagt Ja und Isabelle Günther.
Aber auch selbst kreativ zu werden oder die Einladungen digital zu versenden schont den Geldbeutel.

DJ statt Band

Viele wünschen sich eine Liveband, die auf ihrer Feier ein Konzert spielt. Allerdings sind diese häufig kostenintensiver als DJs und man sollte an dieser Stelle auch bedenken, dass Bands nicht den ganzen Tag musikalisch begleiten sondern meist lediglich 3 – 4 Sets spielen – und die Pausen dazwischen möchten ja auch mit Musik gefüllt werden.

Kuchen & Torte selbst backen

In vielen Eventlocations und natürlich auch in unseren, ist es möglich, eigene Kuchen & Torten mitzubringen. Wenn ihr also Hobbykonditoren unter euren Liebsten habt, steht das Kuchenbuffet quasi schon.

Kleine Gestecke

Auch die Blumendeko ist häufig kostenintensiver. Durch DIY oder kleinere Gestecke lassen sich auch hier einfach ein paar Euro sparen.

Cocktails und Longdrinks auf Selbstzahler-Basis

Als Alternative zur Cocktail- und Longdrinkpauschale gibt es bei uns auch die Abrechnung nach Verbrauch. So zahlt ihr auch wirklich nur die Longdrinks und Schnäpse, die tatsächlich getrunken werden. Sollte euer Budget auch das nicht hergeben, könnt ihr Longdrinks und Shots auch auf Selbstzahlerbasis für diejenigen anbieten, die auf den ein oder anderen Gin Tonic nicht verzichten möchten.

Second Hand

Dasselbe trifft auf Schmuck und Kleidung zu. Hier könnte es sich lohnen, einen Blick auf Second-Hand-Seiten zu werfen. So hat sich schon das ein oder andere Schmuckstück gefunden, dem neues Leben eingehaucht werden konnte. 

Mieten statt kaufen

Außerdem könntet ihr zu guter Letzt auch darüber nachdenken, eure Deko zu leihen, statt sie zu kaufen. Denn sind wir doch mal ehrlich: Werdet ihr die Teelichter, Vasen und Baumscheiben für die 10 Tische auf eurer Feier je wieder alle zeitgleich nutzen können?

Schaut doch mal bei Leihrausch oder bei Ballon-Ambiente vorbei und lasst euch beraten. Die übernehmen auf Wunsch auch gern die Floristik. Daran außerdem praktisch: Sie dekorieren auch für euch und holen die Deko nach der Feier bei uns ab. Spart euch also nicht nur Geld, sondern auch Arbeit 🙂